Warum eine gebrauchte Maschine kaufen ? Die Vorteile sind vielfältig und überzeugend!

Nicht nur der Kostenaspekt spielt beim Ausbau des Maschinenparks eine große Rolle, wenn auch die Kosten einer der wichtigsten Faktoren bei der Anschaffung einer neuen Maschine ist. Auch die schnelle Verfügbarkeit ist je nach Situation ein wichtiger Aspekt.

Während neue Maschinen nicht nur viel teurer in der Anschaffung sind, müssen zusätzlich lange Lieferzeiten überbrückt werden, da sie teilweise erst nach Eingang der Bestellung produziert werden. Oft haben Unternehmen aber nicht die Zeit, lange auf eine Maschine zu warten, da z. B. aufgrund einer Auftragsspitze die Produktion schnell hochgefahren werden muss.

Kostengünstiger und schneller einsatzbereit
Eine gebrauchte Maschine ist hier oft eine bewährte Alternative. Sie ist nicht nur kostengünstiger und schneller einsatzbereit, sondern erhöht die Flexibilität eines Unternehmens aufgrund der schnelleren Verfügbarkeit enorm. Auch die niedrigen Investitionskosten machen eine gebrauchte Maschine für viele Unternehmen attraktiv.
Die Lieferzeiten und folglich auch die Montage vor Ort beim Kunden sind bei Gebrauchtmaschinen wesentlich kürzer.

Nicht vom alten Eisen
Ein nicht unwichtiger Aspekt ist auch, das gebrauchte Maschinen je nach Angebot und Vereinbarung mit dem Maschinenhändler bzw. Verkäufer modernisiert und/oder generalüberholt (Stichwort Retrofit) gekauft werden können.

Dies kann durch Nachrüstung von Software-Updates oder sonstiger technischer Maßnahmen, je nach Maschinenart, geschehen. Dadurch können oft verbesserte Energie- und Leistungsverbrauchsdaten erzielt werden, was einen durchaus positiven Nebeneffekt darstellt.

Fassen wir nochmal die Vorteile zusammen:

  • wesentlich günstiger in der Anschaffung
  • schneller verfügbar
  • schneller einsatzbereit
  • je nach Maschine noch lange einsatzbereit
  • steigert die Produktion und damit den Umsatz
  • Nachrüstung / Modernisierung sind oft möglich (Retrofit)

Gute gebrauchte Maschinen können bei fachkundigen Gebrauchtmaschinenhändlern gefunden werden. Diese können bei offenen Fragen frühzeitig oft Auskunft darüber geben, ob sich die Anschaffung einer gebrauchten  Maschine lohnt. Auch auf Online-Börsen ist die Auswahl oft recht groß und die Bestellung oder Kontaktaufnahme zum Anbieter ist meist unkompliziert  und reibungslos.

Sehr zu empfehlen ist hier die neue Plattform “MaschinenPilot”. Die kürzlich eröffnete Plattform bietet Maschinenhändlern Inserate zu guten Konditionen. Für Interessenten ist die Kontaktaufnahme mit Händlern und Verkäufern kostenlos.

Bei der Anschaffung sollten aber doch einige Punkte beachtet werden:

  • fachkundige Demontage der Maschine
  • geeignete Verpackung
  • sachgemäßer Transport
  • fachkundige / professionelle Montage beim Kunden vor Ort
  • fachkundige Inbetriebnahme

Auch über eine Generalüberholung oder Modernisierung sollte nachgedacht werden, sofern dies nicht schon vor Erwerb der gebrauchten Maschine erfolgt ist.

Wie schon angedeutet kann durch ein Retrofitting der Maschine mit verhältnismäßig geringem zusätzlichem Kostenaufwand ein neuwertiger Zustand der Maschine erreicht und somit die Lebensdauer erheblich verlängert werden.